Intro Wo es nutzt+wirkt Weitere Methoden Beispiele Über uns/Kontakt Impressum
MMC®: Mit gutem Beispiel voran.

Nachfolgend haben wir hier einige Fälle kurz beschrieben, bei denen MMC
® erfolgreich zum Einsatz kam. Von Zeit zu Zeit
stellen wir hier weitere Fallbeispiele ein.

Angst vor erneuter Kündigung.
Ein in einem internationalen Unternehmen erfolgreicher Ingenieur mit Leitungsfunktion geriet mit seinem Vorgesetzten in einen
unauflösbaren Konflikt, der bis zu seiner Kündigung führte. Da er dies bereits in seiner beruflichen Karriere das zweite Mal
erlebte, wurde im Coaching das dahinter liegende Muster aufgedeckt und solange bearbeitet, bis er mit seinen Themen keinen
Stress mehr hatte. Heute arbeitet er ohne Probleme wieder in einer neuen Führungsposition.

Wenn eine Prüfung alles lähmt.
Der Verkaufsleiter eines Automobilunternehmens schickte seinen besten Mitarbeiter, um ihn auf eine anspruchsvolle Prüfung
vorzubereiten. Bereits nach der ersten Sitzung behauptete er wortwörtlich, dass er sich auf die nahende Prüfung freue. In den
beiden Folgesitzungen wurden seine Prüfungsvorbereitungen optimiert. Seit seiner mit Bravour bestanden Prüfung ist der
Mitarbeiter einer der erfolgreichsten Verkäufer des Unternehmens.

Nächster Karriereschritt.
Eine fachlich und persönlich kompetente Kommunikations-Managerin wurde zur Teamleiterin ernannt und damit Vorgesetzte
ihrer Kolleginnen und Kollegen. Unberechtigte Selbstzweifel standen ihrer neuen Führungsrolle im Wege. Nach drei Sitzungen
waren sie ausgeräumt und blockierten die Klientin nicht länger für ihre neue Aufgabe.

Kompetenzen optimieren.
Eine Konzertsängerin hatte körpertechnische Schwierigkeiten beim Proben einer neuen Partie. Nach zwei Sitzungen konnte sie
ihren Gesang so verbessern, dass sie mit Leichtigkeit und Freude ihren Vortrag weiter vorbereiten konnte. Die anschließende
Aufführung war für alle ein besonderer Genuss.

Steigerung der eigenen Souveränität.
Eine Führungskraft reagierte in Gesprächen häufig stark emotional, so dass Argumentationen nicht immer
zielführend waren. In mehreren Sitzungen konnten die Aspekte, die die eigene Souveränität untergruben, nach und nach
„entschärft“ werden. Seitdem ist die Kommunikation, auch in schwierigen Situationen, deutlich besser.

Angst vor einer Operation.
Eine Klientin musste sich nach einem komplizierten Bruch beide Füße operieren lassen. In nur einer Sitzung konnte sie ihre
übergroßen Ängste überwinden und somit die OP gelassen akzeptieren. In einer späteren zweiten Sitzung gewann sie wieder
Zuversicht und Geduld und unterstützte so ihren eigenen Heilungsprozess konstruktiv.

Angst, immer etwas falsch zu machen.
Nach einem internen Auswahlprozess ihres Unternehmens wurde eine Mitarbeiterin nicht zur Nachwuchs-Führungskraft
bestimmt. Es mangelte ihr an Selbstvertrauen und Überzeugungskraft. Der Grund wurde im nachfolgenden Coaching schnell
gefunden: Seit ihrer Schulzeit hat sie Angst immer etwas falsch zu machen. Dadurch konnte sie nie ihr volles Potential nutzen.
Nach zwei Sitzungen und kontinuierlicher Selbstbehandlung war diese Angst verschwunden.

Steigerung der Sozialkompetenz.
Eine Führungskraft hatte große Schwierigkeiten in der Kommunikation mit dem Vorgesetzten. Sie war nicht in der Lage
selbstbewusst zu argumentieren, verstummte und geriet in Stresszustände. Mit Hilfe von MMC war es ihr möglich, sich mit ihren
Ängsten und Befürchtungen auseinandersetzen und diese zu "entschärfen". In der Folge konnte mit Unterstützung von MMC
zügig an der Verbesserung ihrer Kommunikations-Skills gearbeitet werden.

Wieder durchstarten im Job.
Eine sehr erfahrene Finanzberaterin erlebte ein berufliches Tief: Sie brachte nicht mehr die gewohnte Leistung, konnte sich
schlecht konzentrieren und arbeitete planlos. Nach einer sehr umsetzungsorientierten Bearbeitung ihres Selbstmanagements und ihrer Akquisitionsstrategien brachten wenige Sitzungen mit MMC den Durchbruch: Sie fühlte sich wie über Nacht energiegeladen und war wieder in der Lage, den Markt aktiv und dynamisch anzugehen. In der Folge gelang es ihr wieder, ihr Plansoll zu erfüllen – und sich dabei richtig gut zu fühlen!





MMC® dient allein der Aktivierung der Selbsthilfekräfte und ersetzt nicht die Diagnose oder Behandlung beim Arzt, Psychotherapeuten oder Heilpraktiker. Urteil BVerfG vom 02. März 2004 AZ: 1 BvR 784/03.